Yamaha Genos Firmware Update

Firmware Update 1.50 Yamaha Genos

Liebe Musikfreunde! Wer seht sich nicht seit Monaten nach dem lang erwarteten Update für den Yamaha Genos.

In diversen Foren sowie in den Sozialnen Netzwerken kommen immer mehr Stimmen hoch, dass der Genos mit den jetzuigen Funktionen nicht Bühnentauglich ist.

Was mir mit meinem Genos und dem noch aktuellen Update 1.30 der Firma Yamaha auf der Bühne geschah erfahrt Ihr hier.

Genos mit der fehlenden Song Next Funktion

Unglaublich aber wahr! die von Yamaha in allen Tyros Modellen eingesetzten SONG NEXT Funktion gibt es beim Genos nicht.

Nun mögen wieder viele Musiker sagen - ich als Style Spieler brauch das nicht, aber es hatte ja in der Vergangenheit einen Sinn, diese Funktion zu haben.

Yamaha Genos und das Display Probleme im Freien !

Bei einer Veranstaltung im Freien berichten zahlreiche Musiker, dass Sie bei Ihrem Yamaha das Diplay nicht ablesen könne, weil das Gegenlich im Aussenbereich dieses nicht zulässt. Unfassbar aber wahr!

Der Auftritt beim Firmenevent in Köln wird mit dem Genos zum Blindflug

was kann für einen Musiker schöner sein, als nichts mehr zu erkennen was im Display steht ?

Wie wäre es für einen Piloten, wenn er bei Sonneneinstrahlung nichts mehr sieht....

Unfassbar, jedoch hat Yamaha den Regler vergessen um den Konrast anzupassen.

 

So kommen viele Musiker bei Opben Air Auftritten an Ihre Grenzen.

So wie wir beim Firmenevent in Köln.

Blindflug auf ganzer Linie.

Februrar 2019 -und immer noch kein Update in Sicht !

es gleicht einem einzigen Trauerspiel, was Yamaha seinen Bühnenmsuikern zumutet.Seit über einem Jahr warten sehr viele professionell arbeitende Musiker auf das Update.Gibt es überhaupt eines ? Kann der Genos das überhaup auf der Basis der aktuellen Hardware umsetzten?

 

USer berichten immer wieder über Abstürtze - schlimmer geht NIMMER !

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    siggi (Freitag, 22 Februar 2019)

    Habe das gleiche Problem Display ist ein billiges Resistives Display ohne Winkeleinstellung, und
    Helligkeitsregelung und sehr lausiger Blickwinkel. Regler werden nicht abgefragt und springen wild
    hin und her . Keine Listendarstellung. Anschlagdynamikprobleme bei Import von Tyrosmodellen.
    Rauscht und Brummt mehr als Tyrosmodelle über Klinke. Der Klang ist gegenüber den Tyrosen
    kalt es fehlt Wärme. Dieses Gerät hat noch sehr viele Fehler in Soft und Hardware.
    Mit diesem Gerät hat Yamaha voll ins Klo gegriffen

  • #2

    Harrald (Samstag, 23 Februar 2019 09:13)

    Der Genos ist ein Absoluter Witz- genau wie es geschrieben steht-Velleicht für Wohnzimmermusiker zu gebrauchen- aber im Bühnen alltag ---NO WAY